e. V.
Wir über uns!

In unserem Chor, der Sängervereinigung 1925 Borken e.V., haben sich Männer aller Berufsgruppen, die viel Spaß am Singen und an der Geselligkeit haben, zusammengefunden, um ihrem Hobby, dem Chorsingen, nachzugehen.

Zur Zeit zählt unser Verein annähernd 100 Mitglieder / Sänger!


Auf dieser Homepage möchten wir uns und unser Vereinsleben dem Leser etwas näher bringen.

Es mag viele Gründe geben, sich einem Verein oder einem Chor anzuschließen. Wir haben 10 Gründe ausgemacht, die für ein Mitsingen / Mitmachen in unserem Chor sprechen!

10 gute Gründe für ein Mitsingen und Mitmachen in der
Sängervereinigung 1925 Borken e. V.:


  1. Ich habe Freude an Musik und Rhythmus und singe gern!
  2. Ich möchte in der großen Gemeinschaft eines Chores singen, in dem Alter und Herkunft keine Rolle spielen!
  3. Ich möchte beim Singen im Chor sicher sein, dass ich fachkundig geleitet und gefördert werde!
  4. Ich nehme mir am Donnerstagabend jeder Woche Zeit für die gemeinsame Chorprobe!
  5. Ich weiß, Singen hält Körper, Geist und Seele auf Trab. Durch die Konzentration auf Noten, Einsatz und Töne bekomme ich den Kopf vom Alltagsstress frei und entspanne mich auf besonders zufrieden stellende Art!
  6. Ich möchte meinen Beitrag als Teil des Chores bei Konzerten, Auftritten und anderen Anlässen leisten und dabei die Erfolge mit genießen!
  7. Ich möchte durch mein Hobby als Sänger Gemeinschaft und Geselligkeit auch bei Feiern und Festen erleben!
  8. Ich bin offen für Neues und möchte gern Fahrten und Reisen mit der Sängergemeinschaft unternehmen!
  9. Ich möchte auch meine Partnerin und meine Familie an meinem Hobby und damit am harmonischen Miteinander im Chor teilnehmen lassen!
  10. Ich suche einen Verein, in den ich sofort herzlich aufgenommen werde und in dem ich mich mit meiner Familie vom ersten Moment an wohl fühlen kann!

... und was muss ich mitbringen?

Nichts außer ein kleines bisschen Mut für den ersten Schritt.
Es ist kaum wieder einer gegangen, der sich für einen "Schnupperabend" entschieden hat.

Und wann kommen Sie zur ersten Schnuppersingstunde?